Nächste Termine

 

:


26.05.19    14:00 Uhr

Sponsoren

Starke Teilnehmer beim Eichholzer Hallenturnier

10 Mannschaften in zwei Gruppen spielten am Samstag den 12.02. um die Platzierungen in der Thomas- Mann-Halle in Lübeck. Unter den Teilnehmern befanden sich große Namen mit dem HSV, BV Cloppenburg, FC Riepsdorf und dem FC Anker Wismar. Die Gruppengegner der U23 hießen: Eichholzer SV, FC Anker Wismar, Roter Stern Lübeck und GW Siebenbäumen.

Das erste Spiel gegen den Eichholzer SV wurde sehr hektisch angegangen. Die U23 konnte mit 1:0 in Führung gehen. Kurze Zeit Später hatte Lisa das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte aber am starken Torwart. Im zweiten Anlauf konnte Lisa dann auf 2:0 erhöhen.

 

Mit dem FC Anker Wismar erwartete uns der bis dahin stärkste Gruppengegner. Die Hektik aus dem ersten Spiel konnte die U23 gut ablegen und mit 1:0 in Führung gehen. Der Ausgleich für Wismar fiel dann kurze Zeit später. Weitere Pfosten- und Lattentreffer rundete die Partie auf beiden Seiten ab. Unter dem Strich trennten sich die beiden Mannschaften mit einem verdienten Unentschieden.

 

Als nächster Gegner erwartete uns Roter Stern Lübeck, ein sehr defensiv stehender Gegner, der überhaupt zu unserer Spielweise passt. Dennoch ist die U23 das Spiel sehr ruhig und konzentriert angegangen, in manchen Phasen zu ruhig. Nach 5 Minuten Spielzeit stand es immer noch 0:0. Als dann das Tempo erhöht wurde boten sich auch die entsprechenden Räume, sodass die U23 mit 5:0 gewann.

 

Um in das Halbfinale einziehen zu können musste ein Sieg über die Mannschaft des GW Siebenbäumen her. Auch diese Mannschaft stand sehr defensiv. Nach den schweren Spielen zu beginn des Turniers fehlte vielleicht auch ein wenig die Kraft. Somit ging gerade mal eben diese Partie mit 1:0 an die U23. Pflichtaufgabe erfüllt, mehr aber auch nicht. Das Halbfinale wartete auf die U23.

 

Im Halbfinale wartete eine weitere Mannschaft des Gastgebers Eichholz auf uns. Die Mannschaft konnte sich in ihrer Gruppe den zweiten Platz hinter der BV Cloppenburg sichern. Die Zuschauer sahen ein starkes Spiel beider Mannschaften. Nach kurzer Zeit Stand es 2:1 für die U23 des FSC Kaltenkirchen. Auch in diesem Spiel konnte man mehrere Pfosten- und Lattenschüsse sehen. Kurz vor dem Schlusspfiff konnte sich der Eichholzer SV durch eine Unachtsamkeit in der Defensive des FSC Kaltenkirchen das unentschieden sichern. Das 9-Meterschiessen musste die Entscheidung über den Einzug ins Finale bringen. 3 Schützen jeder Mannschaft. Leider ging gleich der erste 9-Meter von der U23 am Tor vorbei. Diese Gelegenheit ließ sich der Gastgeber nicht nehmen und das 9-Meterschiessen endete mit 3:2 für den Eichholzer SV.

 

Die junge Mannschaft der U23 des FSC Kaltenkirchen konnte im Spiel um Platz drei gegen der vorherigen Gruppengegner, Eicholzer SV, souverän mit 4:0 gewinnen. Die Niederlage im Halbfinale wurde gut weggesteckt.

 

Turniersieger wurde der Eichholzer SV gegen die BV Cloppenburg. Auch das Final wurde im 9-Meterschiessen entschieden.

 

Torschützen: Michelle (4), Lisa, Jessi, Sammy (2), Lena, Lia (3) und Angie

 

Fazit: Die U23 hat sicht gut geschlagen. Ein spannendes, sehr gut organisiertes Turnier mit einer tollen Atmosphäre. Vielen Dank an die Gastgeber für die Einladung.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0