Nächste Termine

 

:


22.04.19    15:00 Uhr

 

:


28.04.19    12:00 Uhr

 

:


05.05.19    15:00 Uhr

 

:


12.05.19    12:00 Uhr

 

:


19.05.19    12:00 Uhr

 

:


26.05.19    14:00 Uhr

Sponsoren

Souveräner 5:1 Sieg gegen SV Bönebüttel Husberg

Nachdem das Spiel gegen den SV Bönebüttel Husberg verlegt werden musste, konnte der Gegner nun auch mit ausreichend Spielerinnen anreisen. Nach dem Spiel aus der vergangenen Saison hatten die FSClerinnen noch etwas gut zu machen. Hochkonzentriert ging es in die Partie und schon nach 12 Minuten konnte Nele auf der linken Seite, nach einer schönen Temposteigerung mit direktem Weg zum Tor, in die rechte untere Ecke abschließen. In der Folge entwickelten sich immer wieder Torchancen, die aber ungenutzt blieben. In der 18. Minute konnte Anni dann, ganz in Stürmermanier, im Strafraum auf 2:0 erhöhen. Jorina konnte sich gut auf der rechten Mittelfeldseite behaupten und Anni mit ihrer Flanke in Szene setzen. In der restlichen Zeit der ersten Halbzeit verlor das Spiel an Fahrt. Die FSClerinnen hatten den Gegner zwar gut im Griff und Chancen von Bönebütte Husberg waren Mangelware, dennoch gelang es dem FSC nicht, das Ergebnis noch weiter auszubauen. So war es auch nicht verwunderlich, dass nach einem Fehler im Aufbauspiel, die stark aufspielende Nr. 6 der Gäste eine ihrer Mitspielerinnen über die rechte Seite in eine gute Position spielen konnte. Diese brauchte nur noch den Fuß hinzuhalten und es stand in der 45 Minute plötzlich 2:1. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

 

Nach der Pause ging es mit neuem Elan in das Spiel. Die FSClerinnen starteten, genau wie in der ersten Halbzeit, mit hohem Tempo in die Partie. Nach nur 5. Minuten in der zweiten Halbzeit fiel das 3:1. Jessi, die nach langer Verletzungspause ihren ersten Einsatz hatte, fand sich sofort ins Spiel. Nach einer gelungenen Passkombination im Mittelfeld, konnte sie mit einem schönen Pass von der rechten Seite Angie im Strafraum bedienen. Ganz souverän schoss Angie dann ihr lang ersehntes Tor. Auch in der zweiten Halbzeit hatte man den Gegner gut im Griff und Angriffe von Bönebüttel Husberg blieben spätestens in der gut organisierten 4er Kette des FSC hängen. Es dauerte aber auch hier bis zur 71. Minute bis durch eine schöne Einzelaktion von Sammy, mit einem tollen Torabschluss, auf 4:1 erhöht wurde. Den Schlusspunkt setze dann wiederum Anni in der 75. Minute, die nach einer gut getretenen Ecke von Nele, auf 5:1 erhöhen konnte.

 

Ein Spiel, in dem man den Gegner gut im Griff hatte und wenig zugelassen hat. In beiden Halbzeiten wurde jeweils zum Ende hin das Tempo aus dem Spiel genommen. Die FSClerinnen haben die Zwangspausen aufgrund der Witterungsverhältnisse gut weggesteckt.