Nächste Termine

 

:


09.11.19    16:00 Uhr

 

:


17.11.19    12:00 Uhr

 

:


26.11.19    19:30 Uhr

 

:


01.12.19    12:00 Uhr

 

:


08.12.19    12:00 Uhr

Sponsoren

FSClerinnen siegen 5:2 gegen den VfL Struvenhütten

Im letzten Heimspiel der Saison empfingen die FSClerinnen den Nachbarn aus Struvenhütten. Anscheinen war schon die ein oder andere Spielerin mit den Gedanke schon bei der anschließenden Meisterfeier. In den ersten Minuten der Partie erspielten sich die FSClerinnen fast im Minutentakt Chancen ohne allerdings etwas Zählbares daraus zu machen und so war es nicht verwunderlich, dass der Gast aus Struvenhütten durch einen Konter in der 7. Minute in Führung ging. Keiner der Spielerinne war richtig wach und packte zu. Es dauerte bis zur 16. Spielminute als dann auch etwas Zählbares für die FSClerinnen herauskam. Stine eroberte im Aufbauspiel der Gegner den Ball und konnte Angie durch einen gefühlvollen Pass auf der Rechten Außenbahn in Szene setzen. Schulmäßig zog Angie bis zur Grundlinie um den Ball dann in den Rücken der gegnerischen Abwehr zu schieben wo Anni dann mit einer Direktabnahme das 1:1 erzielte. Nach einer kleinen Standpauke,  währen der mit dem Gegner abgesprochenen Getränkepause, lief es dann besser für die FSClerinnen.  Nur ein paar Minuten später konnte Anni sich im Strafraum des Gegners durchsetzen, gewann ihren Zweikampf und konnte aus der Drehung den 2:1 Führungstreffer erzielen. Fast eine Kopie des ersten Treffers für die FSClerinnen war das 3:1. Diesmal aus der Innenverteidigung heraus von Jojo der öffnende Diagonalball auf Angie, die dann von der Außenbahn her perfekt für Sophie auflegte. In dieser Phase konnte sich der Gegner aus Struvenhütten nur noch sporadisch befreien.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gab es gleich einen kleinen Aufreger. Der gute Schiedsrichter pfiff in der 46. Spielminute einen Elfmeter gegen den FSC. Keiner war sich einer Schuld bewusst. Glücklicherweise Traf die Elfmeterschützin nur den Pfosten und somit blieb es beim 3:1. In der 61. Spielminute erhöhte Lena dann nach einer schnell ausgeführten Ecke von Lisa auf 4:1 und nur 4 Minuten später war es wiederrum Lisa, die die einlaufende Angie mustergültig bediente und auf 5:1 erhöhte. Nachvollziehbar, das in der Folge ein wenig das Tempo aus dem Spiel genommen wurde. In der Endphase war es dann der Gast aus Struvenhütten der für den 5:2 Endstand sorgte. Eine Unachtsamkeit nach einer Ecke bescherte dem Gegner das zweite Tor im heutigen Spiel.

 

Nach der Partie übergab die Staffelleiterin der Kreisliga, Frau Elsbeth Kröger, den FSClerinnen die Meisterschale und gratulierte zur Meisterschaft. Sie wünscht der Mannschaft viel Erfolg in den Aufstiegsspielen zur Verbandsliga Süd.