Nächste Termine

 

:


22.04.19    15:00 Uhr

 

:


28.04.19    12:00 Uhr

 

:


05.05.19    15:00 Uhr

 

:


12.05.19    12:00 Uhr

 

:


19.05.19    12:00 Uhr

 

:


26.05.19    14:00 Uhr

Sponsoren

FSClerinnen erspielen sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel

Am letzten Samstag  ging es für die FSClerinnen zum ersten Aufstiegsspiel zur Verbandsliga Süd zum Meister der Kreisliga West, dem VfR Horst. Bei heißen sommerlichen Temperaturen wurde auf dem Rasenplatz auf der schönen Anlage an der Heisterender Chaussee gespielt. Knapp 100 Fans waren mit angereist und sollten nicht enttäuscht werden.

 

Beide Mannschaften begangen vorsichtig. Die erste gute Gelegenheit bot sich dem Gastgeber in der 7 Minute mit einem Distanzschuss aus 25 Metern der aber über das Tor ging. Danach kamen die FSClerinnen immer besser ins Spiel und erspielten sich ihrerseits Chancen. Den ersten Aufreger gab es dann in der 22. Minute als die Torhüterin des Gastgebers sich verschätzte und der Ball an den Außenposten sprang. Die erste richtig große Chance hatten dann die Gäste aus Kaltenkirchen in der 31. Minute, als Sophie nach einer Flanke von der rechten Seite von Paula direkt abnimmt aber leider nur den Innenpfosten trifft und der Ball wieder herausspringt. In der 37. Minute war es dann soweit und die FSClerinnen konnten mit 1:0 in Führung gehen. Die Ecke von Abi kam über Nele und Paula zu Sophie in den Fünfmeterraum, die dann am schnellsten schaltete und die Torhüterin aus kurzer Distanz überwinden konnte. In der Folge erarbeiteten sich die Gäste aus Kaltenkirchen weitere Chancen, unter anderem einen schönen Kopfball von Sophie nach einer Ecke, der nur knapp sein Ziel verfehlte. Somit ging es mit 1:0 für den FSC in die Halbzeit.

 

Die erste gute Chance in der zweiten Halbzeit gehörte wiederrum dem FSC, wieder konnte sich Sophie im Kopfballspiel gegen ihre Gegnerin durchsetzen. Leider bekam sie nicht genügend Druck auf den Ball um ihn genau zu platzieren. Auch die Horsterinnen erspielten sich weitere Chancen, die aber auch nicht zum Erfolg führten. Durch einen leichten Ballverlust im Mittelfeld beim Spielaufbau des FSC Kaltenkirchen kam der VfR Horst zu seiner größten Chance in diesem Spiel. Nach guten Pass durch die Schnittstelle der 4er Kette des FSC und dem danach quergelegten Ball stand eine Horsterin völlig frei vor Kim, die dann mit einer absoluten Glanzparade die Führung für den FSC festhalten konnte. Mit einem stark erkämpften Ball im Mittelfeld in der 67. Minute konnte Paula ihre Mitspielerin Angie auf der rechten Außenbahn schön in Szene setzen. Die bediente dann mustergültig Sophie, die mit einer Körpertäuschung dann nur noch einnetzen musste. Genau im richtigen Moment erhöhten die FSClerinnen auf 2:0.

 

Nur 60 Sekunden später, der Ball war nach dem Anstoß der Horsterinnen noch nicht einmal in der gegnerischen Hälfte stand es 3:0. Abi brauchte nur noch einzulaufen und den Ball ins Netz schieben nachdem die Torhüterin den Schuss von Stine nicht festhalten konnte. Nach der 3:0 Führung agierten die FSClerinnen etwas unkonzentriert. Nach einer Ecke konnte der Ball nicht deutlich genug geklärt werden und der VfR Horst hatte wenig Schwierigkeiten in der 72. Minute ohne Gegenwehr auf 1:3 zu verkürzen. Wiederrum nur 90 Sekunden später stellte der FSC den alten Abstand wieder her. Nach einer Ecke konnte Stine mit viel Übersicht in die lange Ecke verwandeln. Den nicht ganz unumstrittenen Elfmeter für die Horsterinnen in der 82. Minute konnte Kim wiederrum hervorragend parieren und es blieb beim 3:1 für den FSC. Das währte aber nur kurz. Die nachfolgende Ecke für die Horsterinnen brachte dann den erwünschten Erfolg zum 2:4. Zum Ende hin erspielten sich noch beide Mannschaften gute Chancen doch es blieb beim 2:4 Auswärtserfolg der FSClerinnen.

 


Beide Mannschaften haben ein gutes Spiel abgeliefert und der VfR Horst wird im Rückspiel nicht zu unterschätzen sein. Die FSClerinnen haben sich eine gute Ausgangsposition erspielt. Die gute Leistung aus dem Hinspiel gilt es jetzt zu bestätigen. Bisher ist noch nichts gewonnen.

 

Ein großes DANKESCHÖN geht an die vielen mitgereisten Fans des FSC Kaltenkirchen, die die Mannschaft lautstark unterstützt haben. Wir hoffen euch alle am 12.06.2016 zum Rückspiel wieder als 12. Mann begrüßen zu dürfen.