Nächste Termine

 

:


26.05.19    14:00 Uhr

Sponsoren

FSClerinnen mit ihrem ersten Sieg in der Verbandsliga

Mit dem Ratzeburger SV war beim ersten Heimspiel der FSClerinnen in dieser Saison gleich ein starker Gegner zu Gast. Mit zu viel Respekt starteten die FSClerinnen ins Spiel. Das Spiel war in den ersten Minuten geprägt von Fehlpässen und unnötigen Ballverlusten der Gastgeberinnen. Somit war es nicht erstaunlich, dass sich die Ratzeburgerinnen immer wieder Torchancen erspielten. Kim hatte einen richtig guten Tag und konnte mehrere Torchancen mit guten Paraden entschärfen.

Die FSClerinnen konnten sich ihrerseits zwei gute Torchancen erspielen. Einen Schuss von Sophie aus der Distanz, der ihr leider über den Fuß rutschte und ein ganz knappes Abseitstor von Deep, nachdem Sophie den Ball gut durch die Abwehrkette der Ratzeburgerinnen schieben konnte. In der 37. Minute konnten sich dann die Gäste durchsetzen. Mit nur drei Stationen überbrückte Ratzeburg das Feld und konnte ihre schnellen Stürmerinnen einsetzen, die dann zum 1:0 für Ratzeburg vollendete.

 

Für die zweite Halbzeit hatten sich die FSClerinnen einiges vorgenommen und setzen das auch sofort in die Tat um. Man war viel wacher, enger am Gegner und attackierten viel früher. Nachdem die Abwehr von Ratzeburg den Ball nach einer Flanke von Stine in die Mitte klärte, konnte Sophie mit ihrem linken Fuß aus guten 20 Metern die Torhüterin überwinden und es stand 1:1. Spätestens jetzt hatten alle gemerkt das doch noch mehr drin war. Angespornt von dem Ausgleich erarbeiteten sich die Gastgeberinnen nun auch ihrerseits Torchancen die aber bis dahin nicht zum gewünschten Erfolg führten. Es entwickelte sich ein munteres hin und her. Mal war Ratzeburg dicht am Führungstreffer dann wieder der FSC Kaltenkirchen. Den ersehnten Erfolg hatten dann die Gastgeberinnen in der 85. Minute als Lia ihre Schwester Svea mit einem wunderschönen Pass auf der Außenbahn lang schickte und Svea mit ihrer Schnelligkeit den direkten Weg zum Tor suchte. Mit einem satten Schuss aus kurzer Distanz und spitzem Winkel konnte sie die gegnerische Torhüterin überwinden und es stand 2:1 für den FSC Kaltenkirchen. Kurz vor Schluss konnte Kim nach einer Ecke mit einer Blitzreaktion auf der Linie den Sieg für die FSClerinnen festhalten.