Nächste Termine

 

:


26.05.19    14:00 Uhr

Sponsoren

Leider keine Punkte

Nach dem Spiel gegen den VfL Oldesloe in der letzten Woche konnten die FSClerinnen nach ihrer langen Spielpause auch gegen die SG Rönnau SE nicht punkten. Die Zuschauer sahen ein Spiel auf Augenhöhe beider Mannschaften. Mal war der Gastgeber feldbestimmend dann wieder die FSClerinnen.

 

In der 17. Minute konnte die SG Rönnau SE eine Unachtsamkeit der FSC Abwehr nutzen und Marleen Stahmer konnte das 1:0 erzielen. Noch in der gleichen Spielminute, gleich nach Wiederanpfiff, war es dann Anni, die mit einem sehenswerten Schuss aus der Distanz den gegnerischen Torwart überwinden konnte und es stand 1:1. Im Laufe der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein Mittelfeldspiel, in dem keiner der beiden Mannschaften viel zuließ.

 

In der zweiten Halbzeit waren es dann die FSClerinnen in der 67. Minute mit der ersten großen Torchance in der zweiten Halbzeit. Nachdem Lia den Ball im Mittelfeld erobern konnte und über Stine einen mustergültige Konter einleitet war es wiederrum Lia die dann im Abschluss Pech hatte. Hier hätten die FSClerinnen gut in Führung  gehen können aber es blieb beim 1:1. Auch in de zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Mal waren die FSClerinnen am Drücker, mal die SG Rönnau SE. In der 82. Minute konnte sich dann Ronja Trumpf gegen die Abwehr der FSClerinnen durchsetzen und erzielte das 2:1. Eine weitere Großchance in der 84. Minute und einen Freistoß von Lena in der 87. Minute, den die gegnerische Torhüterin gut aus dem Winkel holte, brachten leider nicht den gewünschten Erfolg.

 

Heute hat die glücklichere Mannschaft gewonnen. Ein Spiel mit wenigen Torchancen, die effektiver von der SG Rönnau SE genutzt wurden. Die FSClerinnen freuen sich schon jetzt auf die Revanche im Pokalhalbfinale am 26.10. in Segeberg.