Nächste Termine

 

:


29.09.19    11:00 Uhr

Sponsoren

10 Punkte aus 4 Spielen

Nachdem die FSClerinnen gegen die BSG Eutin, durch die Tore von Sophie (33.) und Lia (90.) und einer super starken Leistung  von Kim im FSC Tor, zuhause ihren ersten dreier in der Rückrunde einfahren konnten sollte in Ratzeburg der erste Auswärtssieg  folgen.  Nach dem Tor von Nele in der 30. Minuten als sie von Paula in den Strafraum des Gegners geschickt wurde konnten die Ratzeburgerinnen zum Ende der 1. Halbzeit  mit einem glücklichen Schuss aus 25. Metern den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Doch dem zunehmenden Druck der FSClerinnen in der zweiten Halbzeit konnten die Gastgeberinnen nicht lange standhalten und Stine konnte nach einem schön quergelegten Ball von Nele in der 62. Minute den 2:1 Endstand  herstellen.

 

Mit sieben Punkten aus den 3 vergangenen Spielen ging es am Sonntag zur JuS Fischbek. Schon vor dem Spiel meldete sich Svea angeschlagen ab und die Aufstellung musste noch einmal umgestellt werden. Die erste große Chance im Spiel hatte Paula in der 8. Minute als sie plötzlich, auch zu ihrer eigenen Überraschung, frei vorm gegnerischen Tor auftauchte und nur knapp über die Torlatte schoss. Beim darauffolgenden Abstoß konnte Lisa den Ball sofort wieder in die gefährliche Zone bringen und Anni reagierte am schnellsten. Mit einer guten Ballannahme und einem Pass aus der Drehung setze sie Angie in Szene, die dann keine Mühe mehr hatte den Ball im Tor unterzubringen und es stand 1:0 für die Gäste aus Kaltenkirchen.

In der 13. Minuten tauchten dann die Gastgeberinnen gefährlich vor dem Tor der FSClerinnen auf, konnten aber nicht erfolgreich abschließen. Beide Mannschaften spielten offensiven Fußball, wobei die Gäste aus Kaltenkirchen sich die deutlicheren Torchancen erspielten. Auch aufgrund der guten Leistung der 4er Kette der FSClerinnen mit ihrer 6 kamen die Gastgeberinnen nicht zu zwingenden Abschlüssen. In der 30. Minute musste dann erneut umgestellt werden nachdem Sophie nicht mehr weiterspielen konnte. Lia übernehmen ab sofort die Aufgabe der 10. Mit einer knappen 1:0 Führung für den Gast aus Kaltenkirchen ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wollte die JuS Fischbek unbedingt den Ausgleich und drückte die FSClerinnen in ihre eigene Hälfte zurück. Es dauerte aber nur ein paar Minuten und der FSC konnte diese Phase schadlos überstehen. Die defensiv Abteilung stand weiterhin solide und machte eine guten Job und die offensiv Abteilung erarbeitet sich immer mehr Chancen und es war nur eine Frage der Zeit wann die FSClerinnen das 2:0 erzielen. Die weiteren Auswechslungen auf Seiten des FSC sollten den erhofften Erfolg bringen. Deep konnte sich in 81. Minute mit einer guten Einzelleistung gegen zwei Gegenspielerinnen durchsetzen und den Ball aufs Tor bringen den die Torhüterin noch parieren konnte. Im Nachsetzen erzielte Josi dann den Siegtreffer zum 2:0. Dieser verdiente Sieg war eine geschlossene Mannschaftsleistung aller Beteiligten. 10 Punkte aus den letzten vier Spielen, gut gemacht.