Nächste Termine

 

:


22.04.19    15:00 Uhr

 

:


28.04.19    12:00 Uhr

 

:


05.05.19    15:00 Uhr

 

:


12.05.19    12:00 Uhr

 

:


19.05.19    12:00 Uhr

 

:


26.05.19    14:00 Uhr

Sponsoren

Ein weiterer Schritt in Richtung Klassenerhalt

Bei traumhaftem Wetter waren die FSClerinnen am Sonntag bei Fortuna St. Jürgen zu Gast. Der Gastgeber, zu dem Zeitpunkt auf Platz 6 der Verbandsliga Süd, mit zwei Punkten Vorsprung auf den FSC Kaltenkirchen.

 

Gleich von Anfang machten die FSClerinnen Druck auf die Gegner und zeigten, dass sie sich viel vorgenommen hatten.  In der  16. Minute  schickte Lena aus der  Innenverteidigung das rechte Mittelfeld auf die Reise. Angie konnte den Ball sauber erlauf und mustergültig quer auf Stine legen, die dann keine Mühe mehr hatte zu vollenden.  Beim zweiten Tor in der 23. Minute gehörte auch ein wenig Glück dazu. Nach einem scharf getretenen Eckball von Jojo konnte die gegnerische Torhüterin den Ball nicht richtig festhalten und die einlaufende Sophie konnte auf 2:0 erhöhen. Das 3:0 gehörte dann wieder Stine. Diesmal konnte Svea über die Linke Seite von Nele in Szene gesetzt werden. Die schaltete ihren Turbo ein, lief allen davon um dann mit einer hervorragenden Übersicht den Ball quer auf Stine legen, die durch ihr gutes Stellungspiel wiedermal keine Schwierigkeiten hatte das Tor zu erzielen.  Das wohl schönste Tor des Tages fiel noch vor der Halbzeit und Stine konnte ihren Hattrick perfekt machen. Diesmal über nur zwei Stationen. Durch ein gutes entgegenkommen aus der Sturmspitze holte Anni sich einen flachen Abstoß von Kim im FSC Tor. Mit einer perfekten Ballannahme in die Bewegung und einem schnelle Pass auf die zweite Sturmspitze war das Mittelfeld überbrückt. Stine hatten dann nur noch die gegnerische Torhüterin vor sich und wartet lange, bis diese nach unten ging und das kurze Eck frei war. Mit einem respektablen 4:0 ging es in die Halbzeit.

 

In der zweiten Halbzeit war dann das Tempo etwas raus, was vielleicht auch den Temperaturen und dem schnellen Spiel in der ersten Halbzeit geschuldet war. Die FSClerinnen verwalteten jetzt etwas mehr das Spielergebnis, hatten das Spiel  aber jeder Zeit im Griff. In der 72. Spielminute nutze Stine eine Unachtsamkeit der Abwehr von Fortuna und setzte sich mit ihrer Schnelligkeit von ihrer Gegenspielerin ab und konnte ihr viertes Tor an diesem Sonntag erzielen.  Drei Minuten später war es dann Angie, die das 6:0 für die FSClerinnen erzielte. Nach einer Ecke  konnten die Gastgeber nicht deutlich genug klären und Angie traf den Ball mit Links so gut, dass er sich unhaltbar ins Tor senkte.  Der Schlusspunkt gehörte den Gastgeberinnen aus Lübeck. Mit einem sehenswerten Torschuss aus 20 Metern, an dem Kim nach einer starken Parade mit den Fingerspitzen noch dran, erzielte Fortuna St. Jürgen in der Nachspielzeit (90+1) das 1:6 Endergebnis.

 

Heute stimmte alles, die gute Innenverteidigung, das variable Offensivspiel  und ein gut aufgelegte Sturm der FSClerinnen war heute der Schlüssel zum Erfolg. Das war ein weiterer großer Schritt in Richtung Klassenerhalt.