Nächste Termine

 

:


29.09.19    11:00 Uhr

Sponsoren

Tolles Spitzenspiel knapp verloren

Nach den beiden Unentschieden gegen den TSV Zarpen (1:1) und Fortuna Bösdorf stand eine schwere Aufgabe auf dem Programm. Am Sonntag war man beim Tabellenführer der Landesliga, dem TSV Russee zu Gast. Der Gastgeber war entschlossen den noch fehlenden Punkt für die Meisterschaft an diesem Wochenende einzufahren und legten auch dementsprechend los. Der guten Defensivarbeit und auch etwas Glück war es zu verdanken, dass die KAHUlerinnen nicht früh in Rückstand geraten. Mit einem sehenswerten Schuss von Jorina, fast von der Mittellinie aus, war es dann die Spielgemeinschaft die in Führung gehen konnte. Kurz darauf mussten die KAHUlerinnen mit Johanna einen weiteren Ausfall hinnehmen und weiter umstellen. Trotz allen Widrigkeiten konnten die Gäste ihre knappe Führung behaupten. Kurz nach dem 1:0 hätte Maylin auf 2:0 erhöhen können, da aber weder die Gäste noch der Heimverein aus ihren Aktionen etwas Zählbares machen konnte, ging es mit der knappen Führung in die Halbzeit.

 

In der zweiten Halbzeit drängte der TSV Russe weiter auf den Ausgleich und sollte auch belohnt werden. Nachdem die Defensive der KAHUlerinnen noch nicht ganz wach war und keiner so richtig die Ballführende Spielerin stören wollte, war es ein Einfaches den Ball zum 1:1 einzuschieben. Gleich nach Wiederanstoß hatte dann Nele eine Riesenchance um den alten Abstand wieder herzustellen, wurde aber im letzten Moment noch gestoppt. Weiterhin gab es auf beiden Seiten Torchancen mit einem leichten Übergewicht der Gastgeberinnen. Da bis dahin die beste Defensive (SG KAHU nur 22 Gegentore) gegen den besten Sturm (TSV Russee 79 geschossene Tore) der Liga spielte war so ein Spielverlauf vorherzusehen. In der 72. Minute waren die KAHUlerinnen nicht konsequent genug und klärten den Ball nur halbherzig. Nachdem 3 Mal die Möglichkeit bestand den Ball am 16er  herauszuspielen stand auf einmal eine Russeer Spielerin frei vor Kim und konnte ohne Probleme zum 2:1 einschieben. Durch eine weitere Umstellung kurz vor dem Ende konnten die Gäste noch einmal Druck auf das gegnerische Tor aufbauen und brachten die Gastgeberinne noch einmal in Bedrängnis, leider ohne Erfolg.

 

Den Zuschauern wurde ein tolles Spiel geboten und der Sieg für den TSV Russe geht völlig in Ordnung. Eine gute spielerische Leistung der SG KAHU. Ärgerlich aus SG Sicht sind die beiden vermeidbaren Gegentore. Wir gratulieren dem TSV Russee zur Meisterschaft und dem direkten Wiederaufstieg. Eine Mannschaft die es verdient hat.