Nächste Termine

 

:


16.09.18    12:00 Uhr

 

:


23.09.18    13:30 Uhr

 

:


30.09.18    12:00 Uhr

 

:


07.10.18    11:00 Uhr

Pokal Halbfinale

 

:


10.10.18    19:30 Uhr

 

:


21.10.18    12:00 Uhr

Sponsoren

News und Aktuelles

Mo

10

Sep

2018

Was für ein Spiel zum Landesliga Auftakt

Zu ihrem ersten Spiel in der Saison 2018 / 2019 waren die KAHUlerinnen beim TSV Pansdorf zu Gast und legten los wie die Feuerwehr. Kaum war der Anstoß ausgeführt stand es auch schon 1:0 für die Gäste. Nach einem Rückpass zur Torhüterin konnte Anni diese so unter Druck setzen, dass sie keinen kontrollierten Ball für das Aufbauspiel hinbekam. Das nutze Angie aus, fing den Ball und erzielte aus einiger Distanz das 1:0. Zu diesem Zeitpunkt waren 57 Sekunden gespielt. Ein Auftakt nach Maß. Die Pansdorferinnen spielten immer wieder mit langen Bällen in die Spitze, die jedoch von der sehr gut stehenden Defensive abgefangen werden konnte. Einen so abgefangenen Ball nutze Svea zum Aufbauspiel und kombinierte mit Mara und Mareike durch das Mittelfeld, die dann mit einem Pass in die Spitze Lena in Szene setzen konnte. Aus der Distanz hatte dann Lena keine Mühe die gegnerische Torhüterin zum 2:0 zu überwinden. Nach 15 Minuten stand es 2:0 für die SG. Mit dieser Führung im Rücken ließen die Gäste nun auch etwas mehr zu. In der 35. Minute stand plötzlich eine Pansdorferin allein vor dem SG Tor und prüfte Kim die ihrerseits mit einer grandiosen Parade den Anschluss-treffer der Gastgeberinnen verhinderte. Fünf Minuten später ging ein Ball knapp über die Torlatte der KAHUlerinnen und so blieb es bei der 2:0 Pausenführung.

 

mehr lesen

Di

21

Aug

2018

KAHUlerinnen wehren sich tapfer

Im Viertelfinale des SHFV-Lotto-Pokal müssten sich die KAHUlerinnen mit 2:7 gegen den TSV Siems geschlagen geben.  Schon in der 3. Minute nutzen die Gäste einen Fehler im Aufbauspeil der Gastgeber und gingen mit 1:0 in Führung. Nach einen schnell ausgeführter Freistoß von Mareike aus großer Distanz, den  die gegnerische Torhüterin nur gegen die Latte lenken konnte,  schaltete Maylin am schnellsten und konnte mit dem Kopf das 1:1 erzielen. Zwei Tore nach Standards brachte den Gästen dann die 1:3 Pausenführung. Kurz nach der Halbzeit waren es dann wiederrum die Gäste  die mit ihrem Tor zum 1:4 die Führung ausbauten. Die Spielerinnen der SG versuchten mit allen Mitteln sich gegen die drohende Niederlage zu wehren, hatten aber leider auch Pech im Abschluss. Nach einem weiteren Tor des TSV Siems  zum 5:1 konnte wieder Maylin, diesmal nach einem Freistoß von Johanna, das 2:5 erzielen. In der Schlussphase machte sich das anstrengende Spiel bemerkbar und die Gäste aus Lübeck erzielten die weiteren Tore zum 2:7 Endstand. Trotz der Niederlage, die vielleicht ein bisschen zu hoch ausgefallen ist, haben die KAHUlerinnen ein gutes Spiel abgeliefert und eine  geschlossenen Mannschaftsleistung gezeigt.

 

mehr lesen

Mi

15

Aug

2018

KAHUlerinnen gewinnen die erste Runde im SHFV-Lotto-Pokal

Mit einem deutlichen 8:1 konnten sich die SG KA-Hu im ersten Spiel des SHFV-Lotto-Pokal gegen den MTSV Olympia Neumünster durchsetzen. Durch die Tore von Stine, Anni und Kirby lagen die Gäste zur Halbzeit mit 3:0 in Führung. Kurz nach der Pause konnte Mareike die gegnerische Torhüterin mit einem Weitschuss zum 4:0 überwinden. Eine kurze Tiefschlafphase der Gäste aus Kaltenkirchen brachte dann den Anschlusstreffer für den MTSV. Nach einer Systemumstellung nach 60 Minuten konnten Svea, Maylin (2) und Nele den 8:1 Endstand herstellen. Am Sonntag werden die KAHUlerinnen dann auch einen deutlich schwereren Gegner treffen. Mit dem TSV Siems erwartet die SG einen starken Gegner aus der Oberliga.  

 

mehr lesen

Di

14

Aug

2018

Weiteres Testspiel erfolgreich absolviert

Auch den letzten Test gegen den TuS Appen konnten die Spiele-rinnen der neu gegründeten Spielgemeinschaft der 3. Mannschaft vom SV Henstedt Ulzburg und der 1. Frauen vom FSC Kaltenkirchen für sich entscheiden. Das torreiche Trainingsspiel endete durch die Tore von Nele (3)  und Stine (2) mit 5:2. Die Zuschauer sahen eine gut aufgestellte Mannschaft der SG KAHU die trotz zweimaligem Rückstand es immer wieder verstand sich in die Partie zurückzuspielen.

mehr lesen

Sa

04

Aug

2018

Erfolgreicher Test gegen die U23 vom HSV

Die KAHUlerinnen konnten ein weiteres Trainingsspiel erfolgreich bestreiten. Gegen eine körperliche und Kopfballstarke Mannschaft konnten sich der Gastgeber aus Kaltenkirchen die ersten Chancen erarbeite. Nach nur 6 Minuten tauchte die Offensive vom FSC allein vor dem Tor der Gäste auf. Mit einer starken Parade konnte die Torhüterin einen Rückstand vermeiden. Bei der folgenden Ecke kam Tina frei zum Kopfball, bekam aber keinen druck hinter den Ball. Beide Mannschaften erarbeiteten sich in er Folge viele Torchancen. In der 26. Minute, nach einem Eckball, konnte die Gäste mit einem Kopfball die Führung erzielen. Kurz vor der Pause konnte wiederrum der HSV auf 2:0 erhöhen. Mt einem Sonntagsschuss aus 25 Metern direkt unter die Latte. Eine schmeichelhafte Halbzeitführung für die Gäste, das Spiel war bis hierhin eher ausgeglichen.

 

mehr lesen

Mi

01

Aug

2018

SG KA-HU startet in die Vorbereitung

mehr lesen

Mi

30

Mai

2018

Alle Pokale gehen nach Kaltenkirchen

Wie verrückt ist das denn. Alle Kreispokale an denen Mädchen- oder Frauenmannschaften des FSC Kaltenkirchen beteiligt waren sind nach Kaltenkirchen gegangen.  Die C-Mädchen, die D-Mädchen, die E-Mädchen sowie die Frauenmannschaft des FSC Kaltenkirchen dürfen sich jetzt mit dem Titel Kreispokalsieger 2018 schmücken. Wir gratulieren allen Mannschaften, ihren Trainern und Betreuern zu diesem Erfolg und sagen „Danke“ an alle Fans ohne die das nicht möglich gewesen wäre.

 

mehr lesen

Mo

14

Mai

2018

Spielabbruch in der 65. Minute

 

 

Der Anpfiff zum Kreispokalfinale am letzten Donnerstag zwischen dem  VfL Struvenhütten und dem FSC Kaltenkirchen erfolgte pünktlich um 13:00 bei allerschönstem Frühlingswetter. Von Anfang an machten die FSClerinnen Druck und ließen ihre Gegnerinnen nur teilweise in die gegnerische Hälfte kommen. Bedingt durch den hohen Druck, den sich der VfL Struvenhütten ausgesetzt sah erspielten sich die FSClerinnen eine Großzahl an Torchancen. Fast fahrlässig wurden viele dieser Chancen vergeben. Ein langer Abschlag von Kim, den Anni gut mitnehmen konnte, prallte nach einem Zweikampf zurück auf Angie die keine hatte keine Mühe mit ihrem linken Fuß das 1:0 zu erzielen und die FSClerinnen gingen mit verdient in Führung. Nach der Pause sollte sich der Druck noch weiter erhöhen und die Gäste aus Kaltenkirchen sollten zu weiteren Torchancen kommen. Wiederrum war es Anni, die das Aufbauspiel der Strvenhütterinnen frühzeitig störte und einen Pass blocken konnte. Angie schaltete am schnellsten und schickte Anni auf der rechten Seite lang. Nach dem Pass in die Mitte verpasste Angie nur knapp und Stine konnte mit dem zweiten Kontakt zentral aus 16. Metern auf 2:0 erhöhen. Kurze Zeit später musste das Kreispokalfinale der Frauen witterungsbedingt unterbrochen werden. Die starken Gewitter hielten sich hartnäckig über der Sportanlage in Kisdorf und so war an einen Wiederanpfiff nicht zu denken und das Spiel wurde beim Stand von 2:0 abgebrochen. Der VfL Struvenhütten und die Spielerinnen des FSC Kaltenkirchen waren sich einig das Spiel an einem neuen Termin neu auszutragen. Aussage der FSClerinnen: Mit einem Spielabbruch wollen wir nicht Pokalsieger werden. Zurzeit arbeitet der KFV Segeberg mit Hochdruck daran einen neuen Termin und Spielort zu finden. Als Nachholtermin wird der Pfingstmontag in die engere Planung genommen.

 

mehr lesen

Mo

07

Mai

2018

0:1 in Bösdorf und Klassenerhalt gesichert

Auf einem sehr gewöhnungsbedürftigen Platz in Bösdorf mussten sich die FSClerinnen mit 0:1 geschlagen geben. In einem wenig ereignisreichem Spiel, beide Defensiven standen sehr gut, gerieten die FSClerinnen kurz vor der Halbzeit durch einen Handelfmeter in Rückstand. Auch in der zweiten Halbzeit verlief das Spiel ähnlich wie das Hinspiel (0:0) und somit blieb es bei der knappen und unglücklichen Niederlage. Trotz der Niederlage ist der Klassenerhalt in der Landesliga gesichert. Durch die Niederlage von Kilia Kiel beim Tabellenführer ATSV Stockelsdorf können die FSClerinnen nicht mehr auf den Relegationsplatz rutschen.

 

Der Fokus liegt jetzt auf dem kommenden Kreispokalfinale in Kisdorf. Gegner ist der VfL Struvenhütten der zurzeit den 4. Platz in der Kreisliga Mitte-Süd belegt. Die FSClerinnen sind gewarnt, schließlich konnte der VfL Struvenhütten den letztjährigen Pokalsieger MTV Segeberg im Halbfinale mit 3:0 besiegen.

Mi

02

Mai

2018

3 Spiele in 6 Tagen und dem Klassenerhalt ein Stück näher

26.04.   Kieler MTV : FSC   1:4 (1:3)
Am letzten Donnerstag waren die FSClerinnen beim Tabellenletzten, dem Kieler MTV zu Gast. Aufgrund der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Gastgeberinnen in der Saison war man gewarnt. Da sich die Gäste erst an den hohen Rasen gewöhnen mussten und ein neues System ausprobiert wurde konnten die schnellen Spitzen des Kieler MTV früh die Führung erzielen. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase und einer Systemumstellung auf das altbewährte System kam die Stabilität wieder zurück. Die Defensive stand wieder wie gewohnt solide  und es begann das Spiel von Stine. Kein Tor selbst erzielt aber maßgeblich an allen beteiligt. Beim 1:1 Ausgleich konnte sich Stine mit ihrer Schnelligkeit auf der rechten Seite durchsetzen und präzise in die Mitte passen wo Svea keine Mühe mehr hat den Ball im Netz unterzubringen. Bei der 2:1 Führung eroberte Stine den Ball im Mittelfeld und konnte Anni mit einem Pass in den Lauf in Szene setzen. Nachdem Anni gesehen hatte, dass die Torhüterin zu weit vor ihrem Tor stand, konnte sie den Ball mit einem präzisen Schuss aus der Distanz im Netz unterbringen. Das 3:1 für die FSClerinnen war eine Kopie des ersten Tores. Wieder konnte sich Stine über die rechte Seite durchsetzen und präzise in die Mitte passen, nur der Torschütze war diesmal jemand anderes. Angie war genau zum rechten Zeitpunkt in die Spitze gestartet um das 3:1 zu erzielen. In der zweiten Halbzeit gingen die FSClerinnen es etwas ruhiger an. Es standen immerhin 3 wichtige Spiele in 6 Tagen auf dem Programm. Einen musste Stine aber noch auspacken. Nach einem langen Ball von Svenja aus der Innenverteidigung startet Stine diesmal über die linke Seite, Spielte ihrer Gegnerin aus und passte so scharf vor das Tor das der Ball von einer Kieler Spielerin ins Tor prallte. Mit dem 4:1 Endstand ging es dann wieder in Richtung Kaltenkirchen wo dann am folgenden Sonntag die nächste Aufgabe auf die FSClerinnen wartete.

 

mehr lesen